55 Jahre          SchachClub Fuldatal          1961-2016

Startseite
Senioren aktuell
Mannsch.-Spiele
Clubmeisterschaft
Blitz
Freischach
Schnellschach
Herausforderer
Pokalsieger
Kümmerling
Historie
Im Gedenken
 - - - - - - - - - -
Jugend seit 2011
Jugend 2008-10
Jugend 2003-07
10 Jahre Jgd.-Gr.
Open 2008
Open 2007
Open 2006
Open 2005
Schulschach

50-Jahr-Feier

10 Jahre Jugendschach mit Heinz-Dieter Schmidt

Anlässlich des 65. Geburtstages von Heinz-Dieter Schmidt übergab Ute Scherer, selbst Mutter von zwei schachbegeisterten Kindern, am 14.09.2009 ein Buch mit Bildern, Erinnerungen sowie handschriftlichen Wertschätzung der Jugendlichen und überraschte den Jubilar im Besonderen. 10 Jahre Jugendschach in Fuldatal, die fast ausschließlich mit Schmidt verbunden sind, und sein besonderer Geburtstag waren der Anlass. Mit ihm, das ist nordhessisches Schachallgemeinwissen, steht und fällt nicht nur der Schachclub Fuldatal, die Ausbildung und Förderung des Fuldataler Schachnachwuchses ist ihm ein Herzensbedürfnis.

So fand also die Feierstunde auch in der alten Schule in Simmershausen, inmitten der Jugendlichen, statt, ergänzt durch den aus Sachsen-Anhalt extra angereisten früheren Schatzmeister des Vereins, Hans-Walter Reuber.

Entsprechend fiel auch Heinz-Dieters Dankschreiben aus:

Liebe Jugend, liebe Eltern, liebe Ehemalige, liebe Mitglieder,

mit Eurer Überraschung am 14. September zu meinem Geburtstag und zum Jubiläum "10 Jahre Jugendschach" habt ihr mir eine große Freude gemacht. So etwas hatte ich nicht erwartet. Ich war erstmal sprachlos.

Im Vorfeld hatte ich nichts von den Vorbereitungen mitbekommen. Und als mir dann Ute am Nachmittag sagte, dass sie Uwe Kersten "ausgeladen" hatte (der an diesem Tag zum Training kommen sollte), war ich perplex. Wie kommt sie dazu, ohne besonderen Grund das Training abzusagen? Naja, nach etwa 15 Minuten wurde es mir dann klar: Es gab einen besonderen Grund!

Und ich bin wirklich erstaunt, was bei dieser Gemeinschaftsproduktion heraus gekommen ist. Die vielen Ideen, die umgesetzt wurden: Toll! Und wer alles mitgemacht hat: Prima!

Für mich ist das Buch eine sehr schöne Erinnerung. Beim Durchblättern fielen mir wieder viele Begebenheiten ein, wenn ich die Beiträge von Euch las.
Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben!
Und herzlichen Dank an alle, die bei der Herstellung des Buches beteiligt waren!
Und herzlichen Dank an alle, die den Nachmittag in unvergesslicher Weise gestaltet haben!
Und herzlichen Dank an alle, die gekommen waren!
Und herzlichen Dank an diejenigen, die erst auf diese Idee gekommen sind!

Und zu guter Letzt: In der Übungsstunde der Schach AG Rothwesten am 30.09. wurde eine Übungspartie gespielt. Die Kinder waren wegen der Kommentare dauern am Lachen. Und dann fiel die Bemerkung: Ich wusste nicht, dass Schachspielen solchen Spaß machen kann! Das sind die Momente, wo man weiß, warum man das macht.

Dieter